Oilimperium-Community

Last News Entries
Kategorie: Allgemein
letzte Ereignisse
Autor : frankmueller121 | 17.05.2018
Kategorie: Oilteam
letzte Ereignisse
Autor : frankmueller121 | 27.03.2018
Kategorie: Oilteam
letzte Ereignisse
Autor : frankmueller121 | 27.01.2018
Latest Forum
Autor: frankmueller121 | Kategorie: Aktuelle Blogdiskussionen
Kommentare zu Themen 0
Last Post: frankmueller121 | 01.05.18 - 15:00 Uhr
Autor: frankmueller121 | Kategorie: Aktuelle Blogdiskussionen
Wie seht ihr die unglaublich schwere und undankbare Aufgabe des Supportes 1
Last Post: zhanglinhua96 | 16.04.18 - 14:16 Uhr
Autor: frankmueller121 | Kategorie: Halloweenlösung
Für ungeduldige Gamer u. GB Sammler 0
Last Post: frankmueller121 | 31.10.17 - 13:16 Uhr
Home » News

letzte Ereignisse
Nachricht
Allgemein


Ho Ho Ho..... vom: 21.12.17 22:36
Hallo Ölmagnaten,

Nun ist es bald soweit. In wenigen Tagen ist Weihnachten. Wir wünschen allen Spielern und
euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Für diejenigen
die sich auch über die Feiertage nicht vom Imperium fernhalten (können), haben wir in der Bank
einige Angebote hinterlegt. Die Aktion beginnt Samstag und endet zum Jahreswechsel. Es ist also
für jeden genug Zeit, seht euch einfach mal um.

Wie auch in den vergangenen Jahren wird der Support über die Feiertage nur eingeschränkt online
sein. Wir werden trotzdem versuchen zeitnah zu antworten oder für alle eure Probleme Lösungen finden.

Allen Spielern und euren Familien
ein Frohes Fest und
schöne Tage mit euren Lieben.

Euer OI-Team



Fusionen über Weihnachten. vom: 04.12.17 19:20
Hallo Ölmagnaten.
da eventuelle Fusionen in die Weihnachtszeit fallen werden,
werden wir in diesem Jahr keine Fusion mehr annehmen, da
wir das dem Gremium nicht zumuten wollen. Ab dem 2.1.2018
können dann wieder Fusionen beantragt werden.

2: Wie auch in den Jahren zuvor wird der Support in den Weihnachtstagen
nur eingeschränkt besetzt sein. Es kann also zu längeren Wartezeiten
kommen.


Wir wünschen allen Spielern
ein Frohes Fest mit euren Lieben

Euer OI-Team



Wieder gibt es Diskussionen über die Anwendung der Regeln zu Fusionen, der hintergrund ist wiedereinmal eine abgelehnte Fusion, die eigentlich voll und ganz rechtens und ohne Makel beantragt wurde.
 Zitat
Fusion abgelehnt vom: 27.11.17 18:07
Hallo Ölmagnaten,
Die Fusion zwischen [Hanse] Black J&J Empire und Deutsche Allianz wurde
nun in letzter Instanz abgelehnt. Somit wird die Fusion nicht stattfinden
und es müssen auch keine Aktien abgestoßen werden.

Folgende Erklärung wurde vom Kartellamt abgegeben:
Dem Fusionsgremium wurden Einsprüche mitgeteilt. Es gab letztendlich eine Entscheidung gegen die Fusion, welche das Gremium nahezu die kompletten 48 Stunden hat diskutieren lassen.
Bei den vorgebrachten Einsprüchen galt es die Übertragung von Stammkapital, Mitgliedersituation nach Übernahme, Konzernwert, Aktiensituation Vor und Nach der Fusion sowie die Motivation für diese Fusion abzuwägen.
Das Kartellamt hat sich mit Verweis auf in der Vergangenheit abgewiesene Fusionsanträge, gegen die Fusion entschieden!

Es herrscht Einigkeit darüber, dass die Fusionsregeln angepasst werden müssen. Das Gremium schließt eine zukünftige Fusion von [Hanse] Black J&J Empire und Deutsche Allianz nicht aus. Dazu müssen aber erst die neu gewonnen Erkenntnisse aus diesem Fusionsantrag bewertet werden und in die grundsätzlichen Fusionsregeln einfließen.


Nur weil es einigen nicht gefällt oder sie selber noch nicht lange genug dabei sind, um solche Aktionen wirtschaftlich nutzen zu können, kann man sich nicht über die Regelen hinwegsetzen. Das ist schäbig und dient sicher nicht dem Game. Hier ist der Support als letzte Instanz gefordert u. man darf erwarten , das hier eine Genehmigung ohne erneute Wartezeit erteilt wird. Man müsste sonst an der Festigkeit der Regeln zweifeln und man könnte noch so einiges mehr in diese Angelegenheit hineininterpretieren, was sehr schade wäre, da die Planungssicherheit im Game , für eben diese Konzerne auf null senkt und mglw das Interresse nachlässt weiter Zeit u. Geld zu investieren, das kann und sollte sicher nicht sein.
Die Red, von Community bleibt dran und wird die Sache weiter verfolgen

«zurück
Kommentare für letzte Ereignisse
Keine Kommentare vorhanden
« zurück