Oilimperium-Community

Last News Entries
Kategorie: Oilteam
letzte Ereignisse
Autor : frankmueller121 | 20.08.2018
Kategorie: Oilteam
letzte Ereignisse
Autor : frankmueller121 | 16.07.2018
Kategorie: Allgemein
letzte Ereignisse
Autor : frankmueller121 | 17.05.2018
Latest Forum
Autor: Spakel | Kategorie: Blog Diskussionen
Abwerben von Restölverwerter 2
Last Post: liuchunkai | 04.10.18 - 04:20 Uhr
Autor: frankmueller121 | Kategorie: Aktuelle Blogdiskussionen
Wie seht ihr die unglaublich schwere und undankbare Aufgabe des Supportes 4
Last Post: liuchunkai | 04.10.18 - 04:20 Uhr
Autor: bluebyte1 | Kategorie: Aktientauschbörse
Aktien Server BP 3
Last Post: liuchunkai | 04.10.18 - 04:20 Uhr
Home » 




Fusionsregeln:

§ 1 Fusionierende Konzerne müssen mindestens 4 Monate alt sein ( 3 Monate davon durchgehend handlungsfähig ) .


§ 2 Konzerne, die weniger als 6 Monate bestehen, müssen 5 Sterne vorweisen .
2.1 Ältere Konzerne (Zum jetzigen Zeitpunkt inaktive Konzerne) sind von und §2 ausgenommen.


§ 3 Ersteigerte/gekaufte Konzerne haben eine generelle Fusionssperre von 6 Monate.


§ 4 Bei einer Fusion müssen mind. 3 Mitglieder übernommen werden.


§ 5 Aktien der fusionierenden Konzerne dürfen ein Woche vor Fusionsantrag nicht verkauft werden durch Konzernangehörigen ( Und deren 2 und 3 Accounts )sowie Verbandszugehörigen.


§ 6 Sollten wir feststellen, das gegen §5 verstoßen wird, wird die Fusion nicht stattfinden und beide Konzerne mit einer dreimonatigen Fusionssperre belegt.

6.1 Der Support hat immer die Befugnis nach Abwägung aller Umstände §6 aufzuheben oder im Einzelfall zu ändern .


$ 7 Es wird immer nur eine Fusion zur Zeit durchgeführt. Deshalb wird der Support euch nach Fusionsantrag einen Termin zur Fusion vorgeben. Dadurch soll es, wie in der Vergangenheit mehrfach geschehen, nicht mehr zu Überschneidungen bei den Fusionsterminen kommen.

7.1 Der Support informiert das Gremium erst einen Tag vor Beginn der Prüfungs,- Fusiosphase (Der Termin, der euch vom Support mitgeteilt wurde).


§ 9 Sobald das Gremium informiert wurde, beginnt die 7 Tage Prüfungsphase und. Der Aktienkurs der fusionierenden Konzerne wird festgehalten durch den Support und zu weiteren Berechnungen herangezogen.

9.1 Alle Maßnahmen die den Aktienkurs beeinflussen haben zu unterbleiben. Der Aktienkurs muss während der Fusionsphase stabil gehalten werden. Sind diese Geldwerte nicht vorhanden, wird der Aufkauf durch Trader zu 100% geschehen und das erforderliche Aktienvolumen wird nach der Fusion vom Konto des neuen Konzerns abgezogen. Berechnungsgrundlage ist in diesem Fall der in §9 festgelegte Aktienkurs. Sollte dies eintreffen, dürfen natütlich auch die Vorsitzenden ihre Aktien dem Trader zum Kauf anbieten.
Werden Kursfälle von mehr als 10% auffällig, müssen entsprechende Geldwerte in den Konzern geschoben werden um den Kurs zu halten.

9.2 Einer der beiden Vorsitzenden muss mind. 50% der Aktien des aufzulösenden Konzernes besitzen. Hier werden die 50% eingezogen und wertlos.

9.3 Fusioniert ein Konzern mit deutlich (mind. doppelt so viel ) mehr ausgegebenen Aktien in einen Konzern mit weniger ausgegebenen Aktien so müssen 75% der Aktien des aufzulösenden Konzernen entschädigt werden. Hier werden die 75% eingezogen und wertlos.

9.4 Ist der komplette Erwerb nicht möglich, so werden die 50% bzw.75% der Aktien mit dem Vermögen des neuen Konzernes verrechnet.

9.5 Entsprechende Werte müssen vorhanden sein.


§ 10 Ist das Gremium zu einer Entscheidung gekommen, wird sie der Öffentlichkeit bekannt gegeben. Nun kann jeder Spieler innerhalb 24 Stunden nach Bekanntgabe Einwände gegen die Fusionsentscheidung beim Gremiumsvorsitzenden vortragen. Das Gremium wird dann innerhalb weiterer 48 Stunden diese Einwände prüfen und gegebenfalls die Fusionsentscheidung revidieren , wenn Einwände zu Recht erbracht wurden.² Die letzte und endgültige Entscheidung des Gremiums über die Fusion fällt dann nach 10 Tagen nach Fusionsantragstellung.


§ 11 Wird die Fusion genehmigt, wird den fusionierenden Parteien die Kosten für die Fusion mitgeteilt.


§ 12 Sind die Goldbarren(welche immer an "GB-Verwalter" zu zahlen sind) bezahlt. wird es eine finale News geben in der dann die Fusion rechtskräftig wird. Und erst ab dann!!!!!!!!! sind evtl. Aktien auf den Markt zu werfen damit Trader diese aufkaufen kann.³ Nun hat jeder Spieler 7 Tage Zeit seine Aktien abzustoßen. Am achten Tag wird dann die Fusion stattfinden.



Ablauf einer Fusion:



Es wird von beiden 1.Vorsitzenden ein Ticket geschrieben wegen der Fusion ( mit der dazugehörigen Konzern ID ).
Des Weiteren benötigen wir :

*Den Text ,der dann in den News erscheinen soll.
*Wer fusioniert zu wem?
*Was soll mit überschrieben werden?
*Stammkapital
*Vermögen
*Welche Mitglieder¹
*Rohstoffe.
* Wer übernimmt die GB
Danach wird euch ein Termin zur Fusion durch den Support vorgegeben. Absprachen über den Termin sind mit dem
Support immer möglich, falls euch Urlaub oder sonstiges dazwischenkommt. wir wollen nur verhindern dass
mehrere Fusionen gleichzeitig laufen.



¹ Die Übernahme von mind. drei Mitgliedern ist immer Pflicht bei einer Fusion. Die Kosten für diese ersten drei beträgt ein GB.

²Es ist nicht entscheidend wie viele Einwände erhoben werden, da ja manche Konzerne evtl. ihre Mitglieder animierenden selben Einwand vorzutragen. Es zählt allein der Inhalt, also seht bitte davon ab dem Gremium alles doppelt und dreifach vorzutragen

³ Sollten vorher Aktien auf dem Markt erscheinen sind diese nicht durch den Aufkauf von Trader geschützt, sondern werden wie ein normaler Trade gehandhabt. Hier sollten die fusionierenden Konzerne genau aufpassen, denn es gilt immernoch die Regel, dass Aktien nicht vor der offiziellen Bekanntgabe gehandelt werden dürfen. Siehe hierzu §5 .